Der Winter, ein Wechselbad der „Gefühle“ für deine Haut!

Dauerhafte Haarentfernung

Kälte, Schnee und kalter Wind draußen, aber trockene, warme Heizungsluft drinnen. Für unsere Haut bedeutet das richtig Stress. Wir verraten dir, was deine Haut jetzt braucht!

Es steht fest: Im Winter braucht deine Haut Hilfe von außen – und von innen! Kalte Luft draußen ist genauso trocken wie warme Heizungsluft drinnen. Um das auszugleichen, transportiert die Haut mehr Feuchtigkeit als sonst an die Oberfläche, trocknet dadurch aber auch schneller aus. Zudem drosseln die Talgdrüsen bei Kälte ihre Produktion, und ihre Fähigkeit, Wasser zu binden, lässt schon bei Temperaturen um die zehn Grad nach, ab minus 8 Grad stellen sie diese sogar ganz ein und der natürliche Schutzfilm aus hauteigenem Fett nimmt ab. 

Die Folge: Haut, die spannt, gereizt und gerötet ist und dadurch empfindlicher für UV-Strahlung der Sonne, die es natürlich auch im Winter gibt. Deshalb braucht deine Haut Unterstützung von außen.

Dauerhafte Haarentfernung

Winter, gestresste Haut, Dauerhafte Haarentfernung – was gilt es noch zu beachten?

Wenn du die oben beschriebenen Tipps einhältst, bist du auch für eine hairfree Behandlung perfekt vorbereitet. Der Winter ist die beste Zeit, um mit der Haarentfernungsbehandlung zu beginnen – denn dann kannst du im Sommer die Behandlungsergebnisse genießen! Wir empfehlen unsere skincare Kosmetiklinie No1 und No2 als perfekte Pflegeergänzung vor und nach dem Behandlungstermin. Sprich mit deiner hairfree Behandlungsmitarbeiterin – sie wird dir noch ganz individuell Tipps geben

Dauerhafte Haarentfernung

Individuelle & kostenlose Beratung

Deine Zufriedenheit ist uns wichtig, deswegen beraten wir Dich ausführlich, ehrlich und transparent.

100 % kosten­los & un­verbind­lich
​​Un­ab­hängige Be­ratung von erfahrenen Haut­expert:innen
Per­sön­lich und in­di­vi­duell zu­ge­schnitten